Meine Arbeit
im Wahlkreis

Für mich als Abgeordneter ist der Wahlkreis das Zentrum der politischen Arbeit und tatsächlichen Umsetzung. Hier fühle ich mich zuhause, hier ist meine Heimat. Ein einzigartiges Gefühl die politische Arbeit mit der Gestaltung der eigenen Heimat zu verbinden.

Als gelernter Bürokaufmann, langjähriger Mitarbeiter bei der AOK Bayern und Abgeordneter mit gesundheitspolitischer Erfahrung, habe ich mir auch für „Daheim“ das  Ziel gesetzt, die Gesundheitsberufe und Ihre Einrichtungen zu unterstützen. Gesundheit betrifft uns alle, egal ob jung oder alt!

Immer wieder bin ich begeistert, welche Vielfalt unsere Region aufweist. Von einer traditionellen und gleichzeitig modernen Landwirtschaft, über beeindruckende Potenziale im Bereich Bildung, Wissenschaft, Forschung und Ausbildung, bis hin zu tollen sozialen Projekten, ist alles dabei. Auf kommunal- und regionalpolitischer Ebene setze ich mich daher dafür ein, dass sich unsere Landkreise, Städte, Märkte und Gemeinden auch in Zukunft weiterentwickeln können.

Der ständige Austausch mit den Menschen ist für mich von enormer Bedeutung. Wie eingangs beschrieben, verfolge ich vor allem vor Ort den Ansatz, allen Bürgerinnen und Bürgern ein offenes Ohr zu „schenken“. Ob Sie mich auf der Straße ansprechen, an einer politischen Veranstaltung teilnehmen oder zu einer Bürgersprechstunde in mein Büro in Gammelsdorf kommen, ich nehme mir Zeit für Ihre Bedürfnisse.

Diese Tätigkeiten bereiten mir viel Freude und ermöglichen es mir, meine Zeit effektiv und effizient zu nutzen.

Ihre Ansprechpartner

Florian Warmuth

Büroleiter

Jägergasse 2
85408 Gammelsdorf

Telefon:  08766/939896-1
Fax: 08766/939896-3
E-Mail: erich.irlstorfer.ma07@bundestag.de

Thomas Huber

Wahlkreismitarbeiter

Jägergasse 2
85408 Gammelsdorf

Telefon: 08766/939896-0
E-Mail: erich.irlstorfer.ma06@bundestag.de

  • Volksfesteröffnung in Schweitenkirchen

  • Volksfest in Allershausen

  • Maibaumfest in Wolnzach

  • Freisinger Dom

  • Fischerstechen am Paarfest in Reichertshofen

  • Wallfahrtskirche-Maria-Beinberg

  • Kloster Scheyern

  • Hopfengarten in der Hallertau

Unser Wahlkreis

Der Bundestagswahlkreis Freising (Wahlkreis 214, bei den Bundestagswahlen 2009 und 2013 Wahlkreis 215) ist seit 1976 ein Wahlkreis in Bayern. Er umfasst die Landkreise Freising und Pfaffenhofen an der Ilm sowie vom Landkreis Neuburg-Schrobenhausen die Gemeinden Aresing, Berg im Gau, Brunnen, Gachenbach, Langenmosen, Schrobenhausen und Waidhofen.

Aktuelle Beiträge

Bund unterstützt Denkmalschutzpflege des Klosterguts Prielhof in Scheyern

Bund unterstützt Denkmalschutzpflege des Klosterguts Prielhof in Scheyern

Neben der Wallfahrtskirche Maria Beinberg in Gachenbach wird auch der Scheyrer Prielhof seitens des Bundes mit finanziellen Mitteln im Rahmen des Denkmalschutzsonderprogrammes unterstützt.

Der barocke Gutshof ist bundesweit einer der letzten noch erhaltenen Klosterhöfe seiner Zeit und hat daher auch über die Grenzen des Landkreises Pfaffenhofen a.d. Ilm einen hohen kulturellen Stellenwert. Im Zuge der Bauarbeiten soll vor allem die landwirtschaftliche Nutzbarkeit des Prielhofs wieder hergestellt werden.

Zusammen mit Karl Straub, MdL, freue ich mich, dass insgesamt bis zu 350.000 Euro seitens des Bundes für die Restaurierung des Klosterguts investiert werden.

Ergebnis – Benefizkonzert Helfenbrunn 2020

Ergebnis – Benefizkonzert Helfenbrunn 2020

Mit einer Gesamtsumme von 11.000 Euro hat das dies-jährige Benefizkonzert im Burgerwirt in Helfenbrunn sämtliche Rekorde bezüglich der Spendeneinnahmen, Besucherzahlen und Anzahl der Tombolapreise des vergangenen Jahres gebrochen.

Ein herzliches „Vergelts Gott“ an die Wirtsleute, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Burgerwirts in Helfen-brunn für die gute Organisation und Verköstigung der Gäste.

Mein Dank gilt ebenso allen Sponsorinnen und Sponsoren für die insgesamt 160 zur Verfügung gestellten Preise, welche im Rahmen der heutigen Tombola gewonnen werden können.

Für die musikalische und kulturelle Untermalung des Nachmittags sorgte das Moosburger Stadtorchester e.V., die Gessler Buam, Almrausch-Edelweiß Freising, die Bauchrednerin Anina und die 3 Scheinheiligen.

Vielen Dank an alle Künstlerinnen und Künstler für die Darbietungen sowie an die Brauerei Weihenstephan für die finanzielle Unterstützung.

Bundeszuwendung für kath. Wallfahrtskirche in Gachenbach (Neuburg-Schrobenhausen)

Bundeszuwendung für kath. Wallfahrtskirche in Gachenbach (Neuburg-Schrobenhausen)

Mit einer Summe von 360.000 Euro unterstützt der Bund die Renovierungsarbeiten an der Kath. Wallfahrtskirche “Unsere Liebe Frau” Maria Beinberg in Gachenbach.

Das in der Spätgotik, zwischen 1485 und 1497 erbaute Objekt, soll in den nächsten zwei Jahren eine Generalsanierung im Innen- und Außenbereich erhalten. Die Gesamtkosten belaufen sich auf etwa 2,2 Millionen Euro.

Ein herzliches “Vergelt’s Gott” an alle beteiligten Akteure der Kommunal-, Landes- und Bundesebene. Mein besonderer Dank gilt meinem Kollegen Dr. Reinhard Brandl, MdB, welcher einen großen Teil zu diesem Erfolg beigetragen hat.

Wir unterstützen unsere Hopfenbauern!

Wir unterstützen unsere Hopfenbauern!

Pack ma’s – jede Hilfe zählt!

Die IGN (Hopfenvermarktungs- und Vertriebs-GmbH) sucht dringend ab ca. 20. April helfende Hände im Hopfengarten. Die Bezahlung liegt bei 12,00 Euro / Stunde.

Bei Interesse bitte melden.
Tel: 08442/962030
E-Mail: info@ign-hopfen.de

Erntehelfer werden gesucht

Erntehelfer werden gesucht

Der Coronavirus bringt aufgrund von fehlenden Erntehelfern die diesjährige Spargelernte und somit einen existenziellen Bestandteil unserer Region in Gefahr. Der Schrobenhausener Bürgermeister, Dr. Karlheinz Stephan, ist sich seiner Verantwortung dahingehend bewusst und setzt alles daran, diese Situation mit vorausschauendem Krisenmanagement, Konsequenz, Verlässlichkeit und hoher Kompetenz zu bewältigen.

Rückläufige Arbeitslosenzahlen in den Landkreisen Freising, Pfaffenhofen und Neuburg-Schrobenhausen

Rückläufige Arbeitslosenzahlen in den Landkreisen Freising, Pfaffenhofen und Neuburg-Schrobenhausen

Die Arbeitslosenzahlen in den drei Landkreisen Freising, Pfaffenhofen und Neuburg/Schrobenhausen sind weiter rückläufig. Im Landkreis Freising zählt man aktuell 2525. Im Vergleich zum Vormonat ein leichter Rückgang um 171. Im Landkreis Pfaffenhofen sind derzeit 2444 Menschen auf der Suche nach Arbeit. Im Vergleich zum Vormonat entspricht das einem Rückgang um 2,1%. Auch im Landkreis Neuburg/Schrobenhausen ist die Zahl der Arbeitslosen zurückgegangen. Dort waren bei der Arbeitsagentur 2205 Menschen im Februar arbeitslos gemeldet, 1,3% weniger als noch im Januar.

Die Arbeitslosenzahlen in den drei Landkreisen FS, PAF und ND/SOB bleiben rückläufig

Die Arbeitslosenzahlen in den drei Landkreisen FS, PAF und ND/SOB bleiben rückläufig

Im Landkreis Freising zählt man aktuell 2525. Im Vergleich zum Vormonat ein leichter Rückgang um 171. Im Landkreis Pfaffenhofen sind derzeit 2444 Menschen auf der Suche nach Arbeit. Im Vergleich zum Vormonat entspricht das einem Rückgang um 2,1 %. Auch im Landkreis Neuburg/Schrobenhausen ist die Zahl der Arbeitslosen zurückgegangen. Dort waren bei der Arbeitsagentur 2205 Menschen im Februar arbeitslos gemeldet, 1,3 % weniger als noch im Januar.

Benefizkonzert Berg im Gau 2020

Benefizkonzert Berg im Gau 2020

Zum ersten Mal fand im Gasthof Felbermaier in Berg im Gau das Benefizkonzert für den Landkreis Neuburg-Schrobenhausen statt.

Schirmherr der Veranstaltung war Dr. Florian Herrmann, MdL, Leiter der Staatskanzlei und Staatsminister für Europa- und Bundesangelegenheiten und Medien.

Ein erfolgreicher Abend für Menschen in Not beim gestrigen Benefizkonzert in Berg im Gau. Insgesamt wurden 3500€ für den guten Zweck eingenommen. Vielen Dank und Gottes reichen Segen an alle Gäste, Künstler und Mithelfende.

Wir haben zwar ein effektives soziales Fangnetz in Bayern, jedoch gibt es immer wieder Lebensereignisse, in welchen jenes Netz nicht greift. Die durch das Benefizkonzert eingenommenen Spenden schaffen hier direkte Abhilfe und unterstützen in Not geratene Menschen.

Bürgersprechstunde

Sie wollen mir, in einem persönlichen Gespräch, ihr Anliegen erläutern? Dann nutzen Sie die Chance meiner regelmäßigen Bürgersprechstunden in unserem Büro in Gammelsdorf.

Der Bundestag in Berlin

Bundestagsbüro

Wahlkreisbüro