Erster Holledauer Aschermittwoch

Der CSU-Kreisverband Freising lud heute zum ersten Mal zum Holledauer Aschermittwoch in Rudelzhausen/Tegernbach ein. Im Fokus standen dabei die anstehende Kommunalwahl mit unserem CSU-Landratskandidaten, Manuel Mück, sowie den vier Bürgermeisterkandidaten, Robert Forster (Rudelzhausen/Tegernbach), Franz Mayer (Nandlstadt), Michael Hillebrand (Au i.d. Hallertau) und Gregor Wild (Hörgertshausen) aktuelle Themen wie die gesundheitliche Versorgung auf dem Land, Landwirtschaft aber auch Parteipolitik und die vergangene Europawahl 2019.

Fest steht: Wir müssen im Wahljahr 2020 auch weiterhin die Sachpolitik auf allen Ebenen in den Mittelpunkt des politischen Alltags stellen. Nur so können wir dafür sorgen, dass die Holledau auch zukünftig eine der lebenswertesten Regionen Deutschlands bleibt.

Der Bundestag in Berlin

Bundestagsbüro

Wahlkreisbüro